Mönchshof

 

Mönche prägten die Geschichte

Die Entstehung des Kulmbacher Mönchshofs ist – wie es der bis heute gebräuchliche Name auch leicht vermuten lässt – eng mit dem Wirken zweier in Kulmbach ansässiger Ordensgemeinschaften verbunden. Die Mönche des Zisterzienserklosters Langheim bei Lichtenfels waren fleissige Leute. Durch Waldroden, Ackerbau, Vieh- und Fischzucht, sowie fromme Stiftungen kam man zu viel Reichtum. Um Kulmbach herum besaß man soviel Grundbesitz, dass das Kloster schon im 14.Jahrhundert eine Verwaltungsaußenstelle, den Langheimer Amtshof, in Kulmbach errichtete. 

5 Artikel
pro Seite

In absteigender Reihenfolge
5 Artikel
pro Seite

In absteigender Reihenfolge

            

 

   

Zahlungsmöglichkeiten:
Prüfsiegel:
www.website-check.de
Versendet von: