Fischer`s Brauhaus

Qualität, Regionalität, Familiensinn: Mit diesen drei Merkmalen hat sich Fischer's Brauhaus bis heute auf einem hart umkämpften Markt behauptet 

Bier mit Heimat-Gefühl 

Was verleiht einem Massenprodukt wie Bier das gewisse Etwas? Eine Frage, der die Familie Fischer im Brauhaus Auf der Lehr in Mössingen in dritter Generation nachgeht. Dabei waren weder der Anfang noch die folgenden Jahre einfach. 1938 hatte Braumeister Heinrich Fischer senior den Betrieb in Mössingen übernommen. Er versorgte unter anderem in den Kriegsjahren die Soldaten mit Schwachbier und wagte sich bereits 1948 an die Modernisierung der Brauerei, während seine Frau, die einer Gastronomenfamilie entstammte, die Brauereigaststätte leitete. 

Bei der Bierproduktion wird auf eine konsequent regionale Ausrichtung geachtet. Das Getreide stammt aus der näheren Umgebung, und Namen wie »Dreifürstensteinpils« oder »Heinerle« zeugen von Heimatverbundenheit. Was bei Fischers schon immer üblich war, erhält unter dem Stichwort »Nachhaltigkeit« heute wieder Anerkennung. Dazu passt, dass die Abwärme der Brauerei nicht ungenutzt verpufft, sondern das Wasser des Hotels heizt. Einige Biersorten gibt es zudem in nostalgischen Bügelflaschen.

3 Artikel
pro Seite

In absteigender Reihenfolge
3 Artikel
pro Seite

In absteigender Reihenfolge

                

 

   

Zahlungsmöglichkeiten:
Prüfsiegel:
www.website-check.de
Versendet von: